Grundgesetz Weblog

Der Schutz für das Grundgesetz!

Alle Parteien der Bundesrepublik Deutschland

Die Reihenfolge der Parteien ist zufällig und stellt keine Wertung dar.

Kürzel Name der Partei Zeitraum Anmerkungen
CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands seit 1949 Fraktionsgemeinschaft mit der CSU
CSU Christlich-Soziale Union in Bayern seit 1949 Fraktionsgemeinschaft mit der CDU

ZU DEN ARTIKELN ÜBER DIE CSU

FDP Freie Demokratische Partei seit 1949
SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands seit 1949
GRÜNE Bündnis 90/Die Grünen seit 1983
LINKE Die Linke seit 2007 2007 durch die Fusion der PDS mit der WASG entstanden
PDS Partei des Demokratischen Sozialismus 1990-2007 1945-1946: KPD, 1946–1990: SED, 1990–2007: PDS. 2007 Fusion mit der WASG zur LINKEN
WASG Arbeit & soziale Gerechtigkeit – Die Wahlalternative 2005–2007 2005 13 Abgeordnete gewählt über Wahlbündnis mit der PDS. 2007 Fusion mit der PDS zur LINKEN
VSP Vereinigte Sozialistische Partei 1994–1997 1994 ein Abgeordneter (Wolf) gewählt über Wahlbündnis mit der PDS, 2000 Umwandlung in einen Verein
REP Die Republikaner 1983–1985, 1993–1994 1983 durch Parteiübertritt von zwei CSU-Abgeordneten (Handlos, Voigt), 1993 durch Parteiübertritt eines CDU-Abgeordneten (Krause)
B90 Bündnis 90 1991–1993 1991 durch die Fusion von DJ und IFM entstanden, 1993 in den GRÜNEN aufgegangen
VL Vereinigte Linke 1990–1992 1990 ein Abgeordneter (1990: Klein, 1990–1992: Braband) gewählt über Wahlbündnis mit der PDS, 1992 Umwandlung in einen Verein
DJ Demokratie Jetzt 1990–1991 1991 Fusion mit der IFM zum B90
FORUM Neues Forum 1990-1991 seit 1989
IFM Initiative Frieden und Menschenrechte 1990–1991 1991 Fusion mit DJ zum B90
UFV Unabhängiger Frauenverband 1990–1991 1991 Umwandlung in einen Verein, dieser wurde 1998 aufgelöst
GRAUE Die Grauen 1987–1990 1987 eine Abgeordnete (Unruh) gewählt über Wahlbündnis mit den GRÜNEN. 1975–1989: Verein, 1989: Gründung der Partei
DSU Deutsche Soziale Union 1990
GP Grüne Partei der DDR 1990 1990 in den GRÜNEN aufgegangen
DS Demokratische Sozialisten 1982–1983 1982 durch Parteiübertritt von zwei SPD-Abgeordneten (Coppik, Hansen)
GAZ Grüne Aktion Zukunft 1978–1980 1978 durch Parteiübertritt eines CDU-Abgeordneten (Gruhl), 1980 in den GRÜNEN aufgegangen
DU Deutsche Union 1970-1974 1970 durch Parteiübertritt eines FDP-Abgeordneten (Zoglmann), 1974 in der CSU aufgegangen. 1970-1971: NLA
GDP Gesamtdeutsche Partei 1950–1957, 1965–1969 1950 durch Parteiübertritt von drei NB-Abgeordneten und je einem Abgeordneten der NG (Ott) und der FDP (Friedrich), 1965 vier Abgeordnete gewählt über Wahlbündnisse mit der CSU (Becher, Prochazka) und der SPD (Ahrens, Kreutzmann). 1950–1961: Bund der Heimatvertriebenen und Entrechteten|BHE
DP Deutsche Partei 1949–1961
DFU Deutsche Friedensunion 1961 1961 durch Parteiübertritt eines SPD-Abgeordneten (Behrisch)
ZP Deutsche Zentrumspartei 1949–1957
FVP Freie Volkspartei 1956–1957 1956 durch Parteiübertritt von 16 FDP-Abgeordneten, 1957 in der DP aufgegangen
CVP Christliche Volkspartei des Saarlandes 1957 1957 in der CSU aufgegangen, nach dem Rahmenabkommen vom 30. November 1958 Aufnahme der Mitglieder der CSU-Saar in die CDU
BP Bayernpartei 1949–1953
KPD Kommunistische Partei Deutschlands 1949–1953 1956 Verbot durch das Bundesverfassungsgericht, 1968 Wiedergründung als DKP
SSW Südschleswigscher Wählerverband 1949–1953
WAV Wirtschaftliche Aufbau-Vereinigung 1949–1953 1955 in der DP aufgegangen
DRP(2) Deutsche Reichspartei 1950–1953 1950 durch die Fusion der DRP(1) und der NDP entstanden, 1964 in der NPD aufgegangen
GVP Gesamtdeutsche Volkspartei 1952–1953 1952 durch Parteiübertritt von zwei ZP-Abgeordneten (Arnold, Wessel) und je einem Abgeordneten der BP (Etzel) und der CSU (Bodensteiner), 1956 in der SPD aufgegangen
NRP Nationale Reichspartei 1952–1953 1952 durch Parteiübertritt von zwei DRP(2)-Abgeordneten (Goetzendorff, Hedler), 1953 in der WAV aufgegangen
SRP Sozialistische Reichspartei 1949–1952 1949 ein Abgeordneter (Dorls) gewählt als Mitglied der DRP(1), 1952 Verbot durch das Bundesverfassungsgericht.
DRP(1) Deutsche Rechtspartei 1949–1950 1950 Fusion mit der NDP zur DRP(2)
NB Neubürgerbund 1949–1950 1949 6 Abgeordnete gewählt über Wahlbündnis mit der WAV, 1950 im BHE aufgegangen
NDP Nationaldemokratische Partei 1949–1950 1949 ein Abgeordneter (Leuchtgens) gewählt über Wahlbündnis mit der FDP, 1950 Fusion mit der DRP(1) zur DRP(2)
NG Notgemeinschaft 1949–1950 1949 ein direkt gewählter Abgeordneter (Ott), 1950 im BHE aufgegangen

4 Kommentare »

  1. FRAUEN AN DIE MACHT!!! WIR DÜRFEN ES NICHT MEHR LÄNGER HINNEHMEN, DASS DIE MÄNNER MEHR LOHN IN DIESEM LAND ERHALTEN !!!
    WIR DÜRFEN DIESE POLITIK NICHT MEHR HINNEHMEN !!!
    SCHLUSS MIT ARMUT !!! SCHLUSS MIT DEN MILLIONÄREN ; BANKEN ; PFLEGEHEIME , DIE NUR AUF DAS GELD AUS SIND UND NICHT DIE ARMEN ÄLTEREN PFLEGEN !!!
    KOMMT WIEDER HERVOR !!! LASST EUCH NICHT UNTERKRIGEN !!! WIR WOLLEN WIEDER FREI LEBEN KÖNNEN OHNE ANGST WAS WIRD MORGEN SEIN !!!
    GEHT AUF DIE STRASSEN !!! VERBÜNDET EUCH !!!
    WIR WOLLEN EIN BESSERES SCHÖNERES DEUTSCHLAND !!!
    EIN LEBEN „NORMAL“ UND NICHT UNTER DRUCK UND SCHRECKEN !!! ANGST ; NICHTS MEHR BEZAHLEN ZU KÖNNEN !!! ANGST – ALLES ZU VERLIEREN ; WOFÜR MAN EINST HART ARBEITETE !!! WIR DÜRFEN DAS ALLES NICHT MEHR EINFACH SO HINNEHMEN !!! WACHT AUF LASST EUCH NICHTS EMHR GEFALLEN KÄMPFT FÜR EIN FREIES BESSERES LEBEN !!! FÜR SCHULEN IN DENEN DIE KINDER WIEDER RICHTIG LERNEN OHNE DROGEN OHNE GEWALT !!! ARBEITSLOSE MÜSSEN NICHT SEIN !!! ES GIBT GENUG ARBEIT ; WENN SIE GERECHT VERTEILT WIRD !!! WEG MIT DER REGIERUNG !!! WIR BRAUCHEN MEHR FRAUEN , DIE DIE MACHT ÜBERNEHMEN !!! BANKEN GEHÖREN IN DIE HÄNDE DES STAATES DA GÄBE ES GENÜGEND GELD !!! ALLES IN DIE HÄNDE DES STAATES !!! WEG MIT PRIVATISIERUNGEN ÜBERNAHME DES STAATES ALLE BETRIEBE UND JEDER ABER AUCH JEDER HÄTTE WIEDER EINEN ARBEITSPLATZ ; EIN GESUNDES LEBEN !!!
    KÄMPFT DAFÜR LASST EUCH NICHT MEHR EINSCHÜCHTERN !!! DIESE FINANZKRISE IST DAS ERGEBNIS DER BANKEN ; DER POLITIK ; DIE SICH UM NICHTS KÜMMERT !!! NUR DAS EIGENE WOHL IM AUGE HAT !!!! SCHLUSS DAMIT !!! WIR WOLLEN WIEDER LEBEN !!! WIR WOLLEN , DASS UNSERE KINDER EINE FROHE UND SCHÖNE ZUKUNFT WIEDER HABEN !!! WEG MIT DEN LEUTEN ; DIE IN DIE EIGENENN TASCHEN SCHAUFELN !! ES IST GENUG FÜR ALLE DA !!!
    LASST UNSD KÄMPFEN !!! FÜR EIN BESSERES DEUTSCHLAND FÜR GLEICHBEREHCHTIGUNG UND WOHLSTAND FÜR ALLE !!!
    RENTENALTER RUNTER ZUMINDEST FÜR DIE FRAUEN !!! DOPPELBELASTUNGEN -FAMILIE BERUF !!!!

    EVA PIETSCH

    Kommentar von Eva Pietsch | März 1, 2009 | Antwort

  2. Ach komm FRAUEN FRAUEN FRAUEN !!!!

    Wieviele Frauen arbeiten körperlich hart ?
    Wieviele Frauen sind nur aufs Geld aus ?
    GENAUSOVIEl wie Männer.

    Das kann man nicht verallgemeinern!

    Mit so einem Schrott gerde da kommt einen das kotzen !

    Aber du hast auch positive Sachen.

    Der Staat wird von kapitalischischen parteien Regiert die nur auf ihr Geld aus sind.

    Und wir deutschen nehmen alles hin.

    Kommentar von Michael | März 27, 2009 | Antwort

  3. wann begreift man das wir nicht das sozialamt (harz 4)der ganzen welt sein können,das ist ungerecht unserem volk gegenüber.diese meinung hat auch nichts mit rasismus zu tun.

    gezeichnet e. griesbach

    Kommentar von griesbach | April 25, 2010 | Antwort

  4. Per 16. März 2011 waren die 10 besucherstärksten Homepages deutscher Parteien:

    1. Piratenpartei (piratenpartei.de, Rang 2.137)
    2. Grüne (gruene.de, Rang 5.189)
    3. SPD (spd.de, Rang 5.878)
    4. CDU (cdu.de, Rang 7.548)
    5. Die Linke (die-linke.de, Rang 9.018)
    6. NPD (npd.de, Rang 9.610)
    7. CSU (csu.de, Rang 9.921)
    8. ddp (ddp-partei.de, Rang 14.361)
    9. pro-NRW (pro-nrw.net, Rang 18.470)
    10. FDP (liberale.de, Rang 20.355)

    Grundlage ist das alexa-Ranking (alexa.com), das u.a. aus der Zahl der Besucher, der Zahl der Seiten pro Besucher und der Verweildauer berechnet wird. In die Rangliste einbezogen wurden alle Parteien, die beim Bundeswahlleiter registriert sind und seit der Wiedervereinigung an Landtags- oder Bundestagswahlen teilgenommen haben. Die genauen Rangzahlen ändern sich täglich, aber wer die Homepages bei alexa.com eingibt, kann nachprüfen, daß die Reihenfolge stimmt.

    Kommentar von kettensprenger | März 16, 2011 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s