Grundgesetz Weblog

Der Schutz für das Grundgesetz!

Gesetz und Kontrolle

WENN ICH MICH AN DAS GESETZ HALTE BRAUCHE ICH DIE KONTROLLE NICHT FÜRCHTEN.

Oder „Was man bei einer Pizzabestellung alles erfahren kann“.

So die gängige Meinung über die Überwachungen, die diese und auch die Vorgänger der jetzigen Regierung, immer weiter vorangetrieben haben.

Der Überwachung ob Direkt oder Indirekt durch Onlinedurchsuchungen eine Tür zu öffnen, hieße, den Weg zum Big-Brother-Staat frei zu machen.

Hausdurchsuchungen Unschuldiger in Deutschland nicht möglich?

Verantwortliche sagen jetzt, dass die Ermittler – wenn es hoch kommt – pro Jahr vielleicht zehn Mal per Bundestrojaner einen Rechner unter Beobachtung stellen werden. Schon der technische Aufwand sei derart hoch, dass sich das Mittel nur begrenzt einsetzen lasse.
Das mag stimmen – heute. Aber in einigen Jahren wird die Technik ausgereift sein, in aller Regel minimiert das auch den Aufwand. Dann sind es womöglich nur wenige Klicks, bis der Software-Spion auf die Reise geschickt werden kann.
Es geht hier um ein Prinzip. Dafür ist es unerheblich, mit welchen Fallzahlen man es zu tun hat oder haben könnte. Die Frage ist, ob sich der Staat den Generalschlüssel dafür besorgen darf, heimlich in die intimsten Bereiche seiner Bürger vorzudringen. Die Antwort sollte eindeutig ausfallen: Nein.
Aber nicht nur der Saat ist an jeglicher Überwachung interessiert. Von den Versicherungen bis zur Wirtschaft möchten alle so viel von Ihren “Kunden” wissen wie möglich. Deshalb ist jeder aufgefordert, seinen persönlichen Datenschutz zu organisieren. Das heisst gebt keine Daten her auch wenn diese alles dafür Versprechen. Sonnst könnte nicht nur die Pizzabestellung so abgehen wie im Bericht unten.

Was man bei einer Pizzabestellung alles erfahren kann.

5 Kommentare »

  1. […] WAS MAN BEI EINER PIZZABESTELLUNG ALLES ERFAHREN KANN […]

    Pingback von Innenministerium « Grundgesetz Weblog | Mai 9, 2008 | Antwort

  2. […] Gesetz und Kontrolle […]

    Pingback von NEUES - Koalition will Bundeswehr im Innern einsetzen « Grundgesetz Weblog | Oktober 6, 2008 | Antwort

  3. […] Gesetz und Kontrolle […]

    Pingback von NEUES - Stasi 2.0? Die Überwachung in Deutschland. « Grundgesetz Weblog | Oktober 28, 2008 | Antwort

  4. […] WAS MAN BEI EINER PIZZABESTELLUNG ALLES ERFAHREN KANN […]

    Pingback von NEUES - Nach drohendem Scheitern des BKA Gesetzes: Innenminister Schäuble will sich es „passend machen” « Grundgesetz Weblog | November 21, 2008 | Antwort

  5. […] nichts angestellt habe, sagen die „Sicherheitspolitiker“, müsse vor schärferen Kontrollen keine Angst haben. Solche Sätze sind die Stricke, an denen immer neue Sicherheitsgesetze wie „trojanische […]

    Pingback von NEUES – 60 Jahre Grundgesetz in keiner guten Verfassung « Grundgesetz Weblog | Mai 18, 2009 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s