Grundgesetz Weblog

Der Schutz für das Grundgesetz!

8. Die Ausführung der Bundesgesetze und die Bundesverwaltung

Als Bundesgesetz werden in Deutschland diejenigen Rechtsnormen bezeichnet, die auf Bundesebene verabschiedet oder erlassen wurden. Bundesgesetze, die vom Deutschen Bundestag verabschiedet wurden sind Gesetze im formellen Sinne, während auf Bundesebene erlassene Rechtsverordnungen lediglich Gesetze im materiellen Sinne darstellen.

Unter dem Begriff Bundesverwaltung wird die öffentliche Verwaltung eines föderalen Bundesstaat oder Staatenbund verstanden, die auf der obersten bzw. gesamtstaatlichen Ebene – der Bundesebene – angesiedelt ist.

Sie umfasst im allgemeinen die obersten Instanzen und Behörden der Exekutive, wie Staatsoberhaupt, Regierungschef (nicht aber die ganze Regierung) und deren Ämter, die Ämter der Ministerien (zusammen die Bundesämter), und alle administrativen Sachverhalte und Angelegenheiten die in deren Kompetenz fallen, oder die Selbstverwaltung der Bundesebene betreffen.

Auch Parlament als Teil der Legislative ist nicht Bestandteil der Bundesverwaltung, und die Bundesgerichtsbarkeit.

Die Artikel:

Artikel 83, Artikel 84, Artikel 85, Artikel 86, Artikel 87, Artikel 87b, Artikel 87c, Artikel 87d, Artikel 87e, Artikel 87f, Artikel 88, Artikel 89, Artikel 90, Artikel 91

März 1, 2008 - Posted by | 08. Die Ausführung der Bundesgesetze und die Bundesver | ,

1 Kommentar »

  1. […] 8. DIE AUSFÜHRUNG DER BUNDESGESETZE UND DIE BUNDESVERWALTUNG […]

    Pingback von DAS GRUNDGESETZ « Grundgesetz Weblog | Juli 9, 2008 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s